Moin und herzlich Willkommen - schön, dass du da bist!

Warum sind Stoffwindeln so toll?

Stoffwindeln haben die letzten Jahre eine unglaubliche Entwicklung gemacht. Die Zeiten, in denen große Lappen um die Babys gewickelt wurden mit einer knisternden Plastikhose darüber und die Tücher nach Gebrauch ausgekocht werden mussten, gehören längst der Vergangenheit an. Inzwischen sind sie bunt, modern, einfach in der Handhabung und dazu sparen sie eine Menge Müll und bares Geld.

Stoffwindeln schonen die Umwelt

Von Geburt bis zum Ende der Wickelzeit wird ein Baby etwa 5.000 bis 6.000 mal gewickelt. Diese Anzahl an Windeln ergibt 1 bis 1,5 Tonnen Müll, der vermieden werden kann.

Dem gegenüber stehen etwa 20-25 waschbare Windeln, die immer wieder verwendet werden können.

Über Materialwahl und Wasch- wie Trocknungsverhalten könnt ihr zudem selbst Einfluss auf die Ökobilanz nehmen.

Stoffwindeln schonen den Geldbeutel

Auch wenn es schwer zu glauben ist: für Windeln kommen über die Wickelzeit für ein Baby je nach Marke 800 bis 1.500€ zusammen - die dann weg sind.

Stoffwindeln kosten zu Beginn der Wickelzeit je nach System 250 bis maximal 900€. Aber sie können auch für das nächste Baby genutzt werden. Und das übernächste. Und so weiter...

Auch lassen sie sich gut wieder verkaufen, wenn man sie nicht mehr benötigt. Gebraucht sind sie dementsprechend günstiger zu bekommen.

Stoffwindeln sind gut für euer Baby

Ihr bestimmt, was an die Haut eures Babys kommt. 

Stoffwindeln sind atmungsaktiv und frei von Chemikalien. 

 

Stoffykinder sind früher trocken

Stoffwindeln enthalten keinen Superabsorber, der die Ausscheidungen komplett wegsaugt. 

Durch das Nässefeedback der Stoffwindel bekommen Kinder ein besseres Gefühl für ihren Körper und verstehen den Zusammenhang von Ausscheidung und Nässe schneller.

Stoffwindeln sind so schön!

Bunt kommen sie daher und ziehen daher wie ein Kleidungsstück in unsere Kinderkommoden ein - da kommt einem das Wäschewaschen wirklich nicht wie eine Last vor!

Es macht sehr viel Spaß, sie auszuwählen und mit ihnen zu wickeln. Dadurch fördert ihr die Bindung zu eurem Kind.

Stoffwindeln sind echt praktisch!

Stoffwindeln sind in der Handhabung so einfach wie eine Wegwerfwindel.

Sie sind außerdem immer vorrätig, egal welche Uhrzeit an welchem Wochentag.

Und da sie von etwa 5 bis 16 Kilo mitwachsen, braucht man auch nicht ständig eine neue Größe kaufen.

Quelle:

Sawatzke, Jessica (2018): Primärprävention bei Babys und Kleinkindern: Eine qualitative Untersuchung über gesundheitsbezogene Erfahrungen von Müttern im Gebrauch mit modernen Stoffwindeln. Bachelor Thesis zur Erlangung des akademischen Grades Bachelor of Science in Gesundheitswissenschaften. Bachelorarbeit. Charité Universitätsmedizin Berlin
https://www.stoffwindelberatung-berlin.de/

© 2021. Lütten Plüschmors Stoffwindelberatung - Marie Wittrock.